Hausärztetag Osnabrück mit viel Hoffnung auf Rückkehr zur Normalität

Am 12.6 konnte, nach der Pause im letzten Jahr, endlich wieder der Hausärztetag Osnabrück in der Freizeitlandhalle Hasbergen unter strengen Hygieneauflagen stattfinden. Auf 100 Hausärzte reduziert, begrüßte der Hasberger Allgemeinmediziner Dr. Christian Albrecht im Rahmen der wissenschaftlichen Leitung seine Kolleginnen und Kollegen. „Endlich haben wir mit dem Impfen in den Praxen ein Instrument zur Pandemiebekämpfung in den eigenen Händen, um unseren Kolleginnen, Kollegen und Pflegekräften in den Krankenhäusern, die seit über einem Jahr aufopferungsvoll arbeiten, zu unterstützen…“, so Albrecht in seiner durchaus politischen Ansprache, in der er hoffte, aus den Fehlern der Pandemiebekämpfung zu lernen, „da es Menschen gibt, die in Positionen gekommen sind, in die sie nicht hineingehören, viele Menschen und Strukturen ihre eigenen Gesetze gemacht haben und sich zu viele Menschen an der Pandemie finanziell bereichert haben…“

Dann ging es über in den wissenschaftlichen Teil, in dem Priv. Doz. Rey neue Untersuchungsmethoden und Therapieoptionen in der Gastroenterologie vorstellte und der Neurologe Prof. Tobias Warnecke, ab Anfang Januar neuer Chefarzt im Klinikum Osnabrück, stellte als international anerkannter Spezialist, neue Erkenntnisse beim Atypischen Parkinson vor.
Der Kardiologe Prof. Baumgart referierte über neue Therapien bei koronarer Herzkrankheit und künftige Optionen medikamentöser Art der Adipositas und des Diabetes.

Frau Prof. Raap, Universitätsprofessorin aus Oldenburg, zeigte dermatologische Krankheitsbilder, die im Zusammenhang mit der Pandemie stehen, so sind die Zahlen der Krätze deutlich angestiegen. Der Osnabrücker Urologe Prof. van Ahlen referierte über Therapiemöglichkeiten von Harnsteinleiden, der bekannte Orthopäde Dr. Pothmann über Behandlungsmethoden bei Knieschmerzen, bevor der Impfspezialist und Kinderarzt Dr. Hein über die Indikationen der Impfung gegen Covid 19 bei Kindern sprach.
Der Tag wurde professionell vom Hasberger Unternehmen Medical Training durchgeführt und unter strengen Hygienemaßnahmen, bestens logistisch und kulinarisch von Maik Schwarberg und seinem Team begleitet.

„Wir freuen uns jetzt schon auf den 100. Hausärztetag im kommenden Jahr, der dann hoffentlich wieder mit 200-300 Teilnehmern stattfinden darf“, verabschiedete Albrecht nach 9 stündiger Fortbildung die Teilnehmer, mit der Hoffnung, die neu gewonnenen Erkenntnisse im Praxisalltag für die Patienten, umzusetzen.

von links: Heike Gerdes, Dr. Jürgen Wulf (beide Medical Training, Dr. Christian Albrecht,  Dr. Guido Hein, Dr. Matthias Pothmann, Prof. Florian Stögbauer, Prof. Peter Baumgart, Prof. Ulrike Raap und Prof. Tobias Warnecke

Juni 2021
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Kategorien

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren